Neueste Artikel

Am 24. Juni begrüßt Oliver Dorn, Geschäftsleiter des Münchner Hochschulzentrums, alle Studieninteressierten zum "Open Campus". (Foto: FOM)

Open Campus am 24. Juni – An der FOM in München Hörsaalluft schnuppern

Informationen über das ausbildungs- und berufsbegleitende Studium erhalten Berufstätige, Schulabgänger und Eltern beim Open Campus am 24. Juni 2017, ab 10 Uhr, an der FOM Hochschule in München. Neben Erfahrungsberichten ehemaliger Studierender geben Probevorlesungen einen Einblick in den Hochschulalltag der FOM.

Nach einer kurzen Vorstellung der FOM durch Oliver Dorn, Geschäftsleiter des Münchner Hochschulzentrums, und Prof. Dr. Gerald Mann, wissenschaftlicher Gesamtstudienleiter, schildern ab 10.30 Uhr FOM Absolventen Erfahrungen und Eindrücke aus ihrer Studienzeit. In verschiedenen Infoveranstaltungen werden anschließend die Bachelor-, Master- sowie Ingenieur- und Kooperations-Studiengänge der FOM vorgestellt. Besonders interessant für Abiturienten und Eltern: Eine Vertreterin der Stadt München stellt gemeinsam mit zwei Studierenden die dualen Studiengänge Öffentliches Recht und Wirtschaftsinformatik – kommunal vor und steht für Fragen zur Verfügung.

Bei einem kleinen Mittagsimbiss ab 12 Uhr informieren Studienberater über Auslandssemester sowie Kooperationspartner. Zudem besteht die Möglichkeit, an einer Campusführung teilzunehmen. Ab 13 Uhr können die Gäste bei einer der vier Probevorlesungen erste Hörsaalluft schnuppern. Für individuelle Beratungsgespräche stehen die Studienberater schließlich ab 14 Uhr zur Verfügung. Das komplette Programm der kostenfreien Veranstaltung gibt es hier.

Campusführungen ermöglichen einen Einblick in den Studienalltag an der FOM in München. (Foto: FOM)

Campusführungen ermöglichen einen Einblick in den Studienalltag an der FOM in München. (Foto: FOM)

Bachelor- und Master-Day an der FOM in Essen

Bachelor- und Master-Day an der FOM in Essen

Das FOM Hochschulzentrum Essen stellt sich und seine Studienangebote vor. Am 17. Juni ist die FOM zum Bachelor- und Master-Day für alle Interessierten geöffnet.

Wie ist das Studium neben dem Beruf oder der Ausbildung organisiert? Welche Bachelor- und Master-Studiengänge stehen zur Auswahl? Wie laufen die Vorlesungen und Seminare ab? Zu diesen und weiteren Fragen gibt das Hochschulteam der FOM Antworten.

Die Gäste können sich über die unterschiedlichen Wege zum Bachelor- bzw. Master-Abschluss an der FOM informieren. Welche konkreten Inhalte die Studiengänge bieten, erfahren Interessierte in parallel stattfindenden Probevorlesungen aus den verschiedenen Hochschulbereichen. Außerdem besteht die Gelegenheit, mit Dozenten, Studierenden und Absolventen ins Gespräch zu kommen.

Bei einer abschließenden offenen Studienberatung stehen persönliche Fragen zum Studium und zu Berufsperspektiven im Mittelpunkt.

Informationen gibt es auch zu den FOM Auslandsprogrammen und zum Studium an der eufom business school. Dort werden (Fach-)Abiturienten in den Bereichen Management und Wirtschaftspsychologie im Vollzeit-Studium fit gemacht für die internationale Wirtschaftswelt.

Um die einzelnen Veranstaltungen besser planen zu können, bittet die FOM um eine Anmeldung per Mail unter studienberatung@fom.de oder 0800-1959595 (gebührenfrei).

FOM Studierende können vergünstigt MVG Fahrräder mieten (Fotos: FOM)

Mit dem Fahrrad zur Vorlesung

Durch eine Kooperation zwischen der FOM Hochschule und der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) können Münchner FOM Studierende ab sofort Mieträder der MVG zum Studententarif nutzen. Seit dem Frühjahr baut die Stadt München ihr Mietrad-Angebot sowie die Zahl der Mietstationen deutlich aus.

Die Anmeldung bei der MVG ist für FOM Studierende denkbar einfach: Sie können sich mit ihrer hochschuleigenen E-Mail-Adresse bei der Fahrrad-App „MVG more“ registrieren und zahlen dann pro Fahrrad-Minute nur noch 5 Cent (anstelle von 8 Cent). Das Halbjahrespaket mit 30 Freiminuten am Tag kostet nur zwölf Euro (anstelle von 48 Euro für das Jahrespaket).

FOM Geschäftsleiter Oliver Dorn testet ein MVG Fahrrad

FOM Geschäftsleiter Oliver Dorn testet ein MVG Fahrrad

„Durch frühere gemeinsame Projekte haben wir sehr gute Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit der MVG und freuen uns, dass unsere berufstätigen Studierenden jetzt ebenfalls den vergünstigten Fahrrad-Tarif erhalten. Die Initiative hierfür kam aus den Reihen unserer Studierenden, die nach der Arbeit gern mit dem Rad zur Vorlesung in unser Hochschulzentrum kommen“, so der Münchner FOM Geschäftsleiter Oliver Dorn.

Prof. Dr. Dr. habil. Clemens Jäger (Foto: FOM)

Webinar zur Internationalisierung

Die Auslandsaktivitäten der FOM Hochschule standen jetzt im Mittelpunkt eines knapp anderthalbstündigen Webinars. Prof. Dr. Dr. habil. Clemens Jäger, wissenschaftlicher Leiter des International Office, brachte die Teilnehmer auf den aktuellen Stand. Das Webinar fand im Kontext einer FOM-internen Weiterbildungsmaßnahme, dem Förderprogramm Wissenschaftsmanagement, statt.

Zusammen mit etlichen Partnerhochschulen im Ausland hat die FOM Hochschule für Bachelor- und Master-Studierende in den vergangenen Jahren viele attraktive Programme entwickelt. Ob Summer School in Sydney, Spring School in San Diego oder New York oder Summer Conference in Murcia: Prof. Jäger erläuterte die Vielfalt des Portfolios und die Besonderheiten der einzelnen Programme. Laut aktuellem Qualitätsbericht 2016 würden 96 Prozent der befragten Studierenden die Auslandsprogramme der FOM weiterempfehlen.

Außerdem haben FOM Studierende die Möglichkeit, mit ERASMUS+, dem Förderprogramm der Europäischen Union, an 18 ERASMUS+ Kooperationshochschulen der FOM oder als sogenannter Freemover im Ausland zu studieren.

Von besonderem Interesse waren die Wege ins Ausland für FOM Dozenten. In Rahmen des ERASMUS+ Programm können auch Lehrende in Form von kurzen Gast-Aufenthalten internationale Lehrerfahrung sammeln. Außerdem kommen FOM Dozenten gelegentlich in den eigenen Auslandsprogrammen zum Einsatz.

Bei der Umsetzung der Internationalisierungsstrategie der Hochschule arbeitet das International Office stets an der Erweiterung des Portfolios. So erfuhr die Gruppe der zukünftigen Wissenschaftsmanager als eine der ersten über die neuen Auslandsaktivitäten des Teams: Attraktive neue Ziele wie Kapstadt, Südafrika -Start bereits im November 2017- sowie Summer Schools in Frankreich und Vancouver Island, Kanada werden im kommenden Jahr angeboten.

„Eine solche Kommunikationsplattform ist für das International Office immer eine hervorragende Gelegenheit, die Strategie und die operative Umsetzung in die Professorenschaft zu tragen“, so Prof. Jäger. Stephanie Wieber und Holger Gottesmann unterstützen das Webinar.

Stephanie Wieber und Holger Gottesmann (Foto: FOM)

Stephanie Wieber und Holger Gottesmann (Foto: FOM)

Lange Nacht der Hausarbeiten in Bonn

Lange Nacht der Hausarbeiten in Bonn

Nach dem Motto „Fragen klären – Arbeit schreiben“ bietet die FOM Hochschule in Bonn am 10. Juni wieder die „Lange Nacht der Hausarbeiten“ an. Von 17 bis 23 Uhr haben FOM Studierende im Hochschulzentrum die Gelegenheit, sich mit Experten und Kommilitonen auszutauschen und sich eine Nacht lang gezielt ihren anstehenden Arbeiten zu widmen.

Neben Vorträgen stehen auch praktische Übungen zum Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten auf dem Plan. Spezielle (Einzel-)Coachings helfen bei formalen und inhaltlichen Fragen weiter. Zusätzlich stehen den Studierenden Räumlichkeiten zur Verfügung, in denen sie an ihrer Seminar- oder Abschlussarbeit schreiben können. Frische Smoothies und Waffeln sowie leise Musik und Massagen sorgen dafür, dass die Studierenden nach intensiven Arbeitsphasen neue Kraft tanken können.

Das gesamte Programm der „Langen Nacht der Hausarbeiten“ gibt es hier.

Die Teams des FOM Soccer Cups (Foto: FOM)

Fünf Bremer FOM Teams spielten um Ruhm und Ehre

Zum vierten Mal ging es für fünf Teams der FOM Bremen auf den Rasen, denn FOM Geschäftsleiter Dr. Marc Förster hatte wieder zum FOM Soccer Cup geladen. In der Werder Sports Soccer Halle in Bremen Überseestadt wurde in packenden Partien um den ersten Platz gespielt.

Den Sieg holte erneut das Team „Brendel“ aus dem Sommer-Startsemester 14. Drei Jahre in Folge steht nun eine Mannschaft aus diesem Semester auf dem Podest. Das erfahrene Team um Student Joshua Brendel konnte drei Partien für sich entscheiden und musste lediglich ein Unentschieden akzeptieren.

Das Unentschieden gegen die Turniersieger gelang dem Newcomer Team aus dem ersten Semester Bachelor Business Administration 2017, um Studentin Alena Schäfer. Für dieses neue Team reichte es am Ende allerdings nur für den 3. Platz. Denn als die Kräfte nach den ersten Partien etwas schwanden, konnte sogar das Dozententeam unter der Führung von Kapitän Prof. Dr. Tim Jesgarzewski einmal gegen das Team Schäfer punkten. Der erste Sieg für die Dozenten nach vielen Jahren. Insgesamt reichte es für das Dozententeam am Ende dann trotzdem nur für den letzten Platz.

„Wir veranstalten den Soccer Cup, um den Studierenden mal Abseits des Hörsaals die Gelegenheit zu geben, bei guter Stimmung auch andere Jahrgänge besser kennen zu lernen. Gemeinsam Fußball zu spielen stärkt den Zusammenhalt“, so Förster. Aufgrund der positiven Resonanz soll es auch im kommenden Jahr wieder ein Fußballturnier geben.

Das Sieger-Team „Brendel” (Foto: FOM)

Das Sieger-Team „Brendel” (Foto: FOM)

Geschäftsführer Thilo Haas (2. v.l.) ermöglichte den Studenten von Dr. Jochen Pischel (2. v.r.) exklusive Einblicke in das Unternehmen Connox (Foto: FOM)Geschäftsführer Thilo Haas (2. v.l.) ermöglichte den Studenten von Dr. Jochen Pischel (2. v.r.) exklusive Einblicke in das Unternehmen Connox (Foto: FOM)

Wirtschaftsinformatiker besuchen Connox

Wie arbeitet einer der marktführenden Online-Anbieter für Designmöbel und Wohnaccessoires? Acht Studierende des Bachelor-Studiengangs Wirtschaftsinformatik an der hannoverischen FOM Hochschule schauten beim Onlinehändler Connox hinter die Kulissen.

FOM Dozent Dr. Jochen Pischel veranschaulichte seinen Studenten anhand der Exkursion wie Datenverarbeitung und E-Commerce in einem Unternehmen aussehen können. Gastgeber Thilo Haas, Mit-Geschäftsführer und Mit-Inhaber von Connox, nahm sich nach einem Rundgang durch den Betrieb mehr als zwei Stunden Zeit, um in einem offenen Austausch wertvolle Einblicke in den Markt und in das Unternehmen zu geben.

Connox gehört zu den großen Onlinehändlern für hochwertige Möbel und Wohnaccessoires. Das Unternehmen mit Sitz in Hannover führt auf connox.de mehr als 20.000 ausgewählte Produkte aus dem Premiumsegment. „Es war sehr aufschlussreich mehr über den E-Commerce-Markt, über die strategische Ausrichtung von Online-Shops sowie die Bedeutung der Prozesse für den wirtschaftlichen Erfolg zu erfahren“, so Dr. Pischel über den Unternehmensbesuch.

Münchner Webwoche: FOM Hochschule lädt zu Vorträgen ein

Münchner Webwoche: FOM Hochschule lädt zu Vorträgen ein

Die alljährliche Münchner Webwoche findet auch 2017 mit Beteiligung der FOM Hochschule statt. Unter dem thematischen Motto „Game Changer Digitalisierung“ lädt das Hochschulzentrum in der Arnulfstraße für den 15. Mai zu zwei spannenden Vorträgen ein.

Prof. Dr. Gerald Mann wird die digitale Entwicklung aus volkswirtschaftlicher Sicht betrachten und sich mit der Frage auseinandersetzen, ob die Digitalisierung den nächsten Zyklus der Wirtschaftsgeschichte darstellt. Anschließend wird Prof. Dr. Silke Heiss erläutern, welche Anforderungen der digitale Wandel für Mitarbeitende in Unternehmen birgt. Sie analysiert und reflektiert den Change-Prozess anhand des Emotionsmodells nach Lazarus.

Die 6. Münchner Webwoche findet vom 11. bis 20. Mai 2017 statt. Ziel der Veranstaltung ist die Stärkung der digitalen Wirtschaft in der Region sowie die weitere Vernetzung der Akteure. Anmeldungen für die Vorträge an der FOM nimmt die Zentrale Studienberatung unter Tel. 0800 1959595 (gebührenfrei) oder per E-Mail entgegen: studienberatung@fom.de entgegen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Großes Interesse an den Studienangeboten der FOM Mannheim beim „Open Campus“

Großes Interesse an den Studienangeboten der FOM Mannheim beim „Open Campus“

Großes Interesse herrschte am letzten Samstag, den 29. April, beim Info-Tag zum berufsbegleitenden Studium. Zum „Open Campus“ am Hochschulzentrum in der Steubenstraße waren viele studieninteressierte Auszubildende und Berufstätige gekommen.

Bereits während der Begrüßung durch Geschäftsleiterin Dr. Grit Würmseer gab es neugierige Fragen zum Studium an der FOM: Wie läuft eine Vorlesung? Was macht das Studieren an der FOM eigentlich aus? Und: Welche Studiengänge stehen am Mannheimer Hochschulzentrum eigentlich zur Auswahl? Im Gespräch mit bereits eingeschriebenen Studierenden konnten sich alle Interessierten ein ganz eigenes Bild verschaffen.

Das Team des Hochschulzentrums Mannheim informierte beim „Open Campus“ auch ganz individuell bei Beratungsgesprächen. Und das mit Erfolg, denn am Ende des Tages konnte die FOM bereits erste Anmeldungen zum berufsbegleitenden Studium ab dem kommenden Wintersemester verzeichnen.

Die nächsten Info-Veranstaltungen in der Steubenstraße 44 sind am 29. Mai für das Bachelor-Studium und 12. Juni für das Master-Studium an der FOM.

Willkommen im FOM Professoren-Team: Prof. Dr. Stefan Heinemann, Prorektor FOM Hochschule (l.) begrüßte Prof. Dr. Lenka Duranova gemeinsam mit Prof. Dr. Matthias Gehrke (2. v. r.) und Felix von Dobschütz, Gesamtgeschäftsleitung FOM Hochschulzentrum Frankfurt. (Foto: FOM Hochschule)

Akademische Gemeinschaft wächst: Neue Professorin für Wirtschaftspsychologie berufen

„Ich freue mich sehr, Teil des tollen Teams an der FOM Hochschule Frankfurt zu sein, das von Respekt und Wertschätzung geprägt ist“, sagte die promovierte Sprach- und Literaturwissenschaftlerin und Wirtschaftspsychologin Lenka Duranova bei ihrer Ernennung im FOM Hochschulzentrum Frankfurt. Jetzt, so betonte die gebürtige Slowakin, habe sie hier eine echte Heimat gefunden und damit auch eine neue Familie.

Prof. Dr. Matthias Gehrke hob die Forschungsaktivitäten und das Engagement seiner neuen Kollegin hervor, das über das normale Maß hinausgehe. „Regelmäßig bewerten die Studierenden Lenka Duranova, seit 2013 Dozentin an der FOM, überdurchschnittlich gut bei den Semesterumfragen“, so Professor Gehrke. Neben ihrer analytischen Stärke und pädagogischen Kompetenz bringe die neue Professorin vielfältige berufliche Erfahrungen aus den Bereichen Unternehmensberatung, Personalwesen, Marketing, Kunst und Literatur mit.

Gemeinsam mit dem Frankfurter Team, den Professoren, der Geschäftsführung und dem Team der Studienberatung wurde Professorin Duranova von Prof. Dr. Stefan Heinemann, Prorektor der FOM Hochschule, herzlich willkommen geheißen. Er überreichte ihr die Berufungsurkunde mit den Worten: „Wir sind stolz und glücklich, dass unsere akademische Gemeinschaft weiter wächst und wir im harten Wettbewerb um solch kluge Köpfe Lenka Duranova als neue Professorin für Wirtschaftspsychologie gewinnen konnten.“