Allgemeines, FOM Charta, Hochschulleben, Weiterbildung

3. Frankfurter Exkurs mit „Captain Kirk“ im Hörsaal

Dr. Hubert Zitt ist Dozent für Informatik an der Hochschule Kaiserslautern und Star Trek-Experte (Foto: Dr. Hubert Zitt / Marcus Lang)

Wer möchte, kann heute wie einst Captain Kirk mit der Technik kommunizieren: Wie auf der Brücke in Star Trek lassen sich die Amazon Produkte Echo und Echo Dot außer mit „Alexa“ auch mit „Computer“ aktivieren. Viele in den 70er-Jahren noch als verrückt geltende Ideen der Science Fiction-Autoren sind mittlerweile alltäglicher Bestandteil. Zu Recht stellt sich die Frage: Welche Innovationen erwarten uns in den nächsten Jahren?

Der 3. Frankfurter Exkurs wird sich diesem Thema nähern: An der FOM Hochschule ist am 20. Juli Star Trek-Experte Dr. Hubert Zitt zu Gast. Stilecht im Captain Kirk-Outfit geht er der Frage nach, welche technischen Visionen aus der populären Serie „Star Trek“ von damals, heute Realität sind. Damit möchte er den Zuhörern die Augen öffnen und sie anregen, selbst über das eigene Universum hinaus zu denken: „Der Vortrag ist ein Mindopener: Wenn vor über 30 Jahren Menschen innovative Ideen hatten, dann ist das heute auch möglich.“

Programm
18.30 Uhr Begrüßung
Dipl.-Oec. Felix von Dobschütz, Gesamt-Geschäftsleitung FOM Hochschulzentrum Frankfurt

18.40 Uhr Vortrag „Star Trek: Wie aus technischen Visionen Realität wurde“
Dr. Hubert Zitt, Dozent für Informatik an der Hochschule Kaiserslautern

20.10 Uhr Get-together – Imbiss zum Netzwerken

Kompakt
3. Frankfurter Exkurs: Star Trek: Wie aus technischen Visionen Realität wurde
Donnerstag, 20. Juli 2017, 18.30 – 20.30 Uhr
FOM-Hochschulzentrum Frankfurt, Franklinstr. 52, 60486 Frankfurt

Die Teilnahme ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten per E-Mail studienberatung@fom.de oder telefonisch unter 0800-1959595.