Allgemeines, FOM Charta, Hochschulleben, Weiterbildung

FOM München informiert über Blockchain – Technologie Blöcke, die unsere digitale Welt verändern

FOM München informiert über Blockchain - Technologie Blöcke, die unsere digitale Welt verändern

Jeder Zweite in Deutschland kennt den Begriff „Blockchain“ nicht. Das geht aus einer Studie der PricewaterhouseCoopers AG hervor (2016). Gleichzeitig würden über 30 Prozent der Befragten gerne mehr über diese digitale Technologie erfahren. Höchste Zeit also, Licht ins Dunkel zu bringen: Am 23. Januar erhalten Interessierte im Münchner FOM Hochschulzentrum spannende Einblicke in die Anwendungsmöglichkeiten der Blockchain-Technologie.

„Blockchain“ bezeichnet eine endlos erweiterbare Liste von Datensätzen, genannt Blöcke. Die Technologie kommt beispielsweise bei Kryptowährungen wie dem Bitcoin zum Einsatz und soll die manipulations- und revisionssichere Speicherung von Daten ermöglichen.

In zwei praxisnahen Vorträgen erläutern FOM Dozent Prof. Dr. Thomas Städter und Sven Buschke vom Deloitte Blockchain Institute, welche Potenziale und Herausforderungen die Technologie für zukünftige Arbeitsprozesse birgt.

Bei einem gemeinsamen Frühstück besteht anschließend die Möglichkeit, sich über persönliche Erfahrungen mit Blockchain auszutauschen oder neue Netzwerke zu knüpfen. Um Anmeldung wird gebeten. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Kompakt
Sonderveranstaltung „Digitalisierung – Der Einfluss von Blockchain & Co.“
23.01.2018, 8.30 Uhr
FOM Hochschulzentrum München, Arnulfstraße 30

1 Kommentare

  1. Wenn man bedenkt, welchen Hype es mittlerweile um Bitcoin und Kryptowährungen gibt und wie wenige Leute sich wirklich mit der Materie bzw. der Technologie dahinter auskennen, kann es eigentlich gar nicht genug solcher Veranstaltungen geben. Ich bin gespannt!

Kommentare sind geschlossen.